Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Zum Seitenanfang

Gesund am NOK

Von Menschen aus der Region für Menschen in der Region

Bild: Gesund am NOK

Seit Ende 2016 führt die Initiative "Gesund am NOK" regelmäßig Arbeitszirkel zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) durch unter dem Motto "gesunde und motivierte Mitarbeiter sind der Schlüssel zum Erfolg". Wir legen den Fokus dabei auf ein ganzheitliches BGM, das den Menschen nicht nur im beruflichen Kontext sieht.

In der folgenden Liste können Sie die Inhalte und Bilder der bereits durchgeführten Veranstaltungen einsehen, sofern uns eine Veröffentlichung der Präsentationen gestattet wurde.

Kick-Off-Veranstaltung "Arbeitszirkel BGM" am 05.10.2016

Bild: Wolfgang Mahnkopf

Die Initiative "Gesund am NOK" hatte Mitte 2016 entschieden, den regionalen Unternehmen zum Thema "Betriebliches Gesundheitsmanagement" (BGM) Hilfestellungen anzubieten. Hierfür wurde das Konzept für den "Arbeitszirkel BGM" erarbeitet und mit einer größeren Veranstaltung und Unterstützung der Europa-Universität in Flensburg in der ACO Academy in Büdelsdorf beworben.

Für die Moderation der ersten Veranstaltung am 05.10.2016 wurde Gerhard Delling engagiert. Leider kam es aufgrund eines Feueralarms nicht zur angedachten Podiumsdiskussion. Die Veranstaltung musste bereits während des letzten Vortrags abgebrochen werden. Bilder zur Veranstaltung sehen Sie hier.

Die Wiederholung der Kick-Off-Veranstaltung fand deshalb am 13.12.2016 statt und wurde von Jürgen Muhl (stv. Chefredakteur der sh.z) auf dem Podium moderiert. Bilder der Veranstaltung finden Sie ebenfalls hier und den Presseartikel der Landeszeitung lesen Sie hier.

Die Präsentationen der Referenten können Sie mit den hier folgenden Links herunterladen:

1. Arbeitszirkel BGM am 22.03.2017

Bild: privat

Der erste Arbeitszirkel beschäftigte sich zum einen mit "Best-Practice-Beispielen", vorgetragen durch eine Krankenkasse und zum anderen mit den Möglichkeiten, an Informationen und Finanzierungsfragen zu einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement heranzukommen, vorgetragen durch einen Vertreter der BGF-Koordinierungsstelle. Auf die Seite der BGF-Koordinierungsstelle gelangen Sie mit dem folgenden Link. Die Wiederholungsveranstaltung fand am 25.04.2017 statt.

Die Foliensätze mit den jeweiligen Inhalten können Sie gleich hier im Anschluss abrufen:

2. Arbeitszirkel BGM am 27.06.2017

Bild: privat

Der zweite Arbeitszirkel hat den Teilnehmern zwei Impulse zu den Themen "Ernährung" und "Trinken" präsentiert. Die Ernährung speziell im Betrieb wurde von Frau Sievers (Novus Vital) und der richtige Umgang mit Wasser und Trinken im Betrieb von Frau Dr. Frank (Wassertankstelle) begleitet und moderiert. In zwei parallelen Workshops hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, an Lösungen für den eigenen Betrieb zu arbeiten. Aufgrund der vielen Anmeldungen fand ebenfalls eine Wiederholungsveranstaltung am 18.07.2017 statt.

Die Präsentationen zu den beiden Impulsreferaten können Sie hier im Anschluss herunterladen.

3. Arbeitszirkel BGM am 21.09.2017

Bild: qualitrain

Im dritten Arbeitszirkel wurden den Teilnehmern gleich drei Impulsreferate präsentiert. Die führenden Firmenfitnessanbieter "Hanse fit" und "qualitrain" konnten den ein oder anderen überzeugen und Anke Schulz von der IKK Nord präsentierte den Sport für zwischendurch oder die bewegte Pause im Betrieb. Im Haus der Wirtschaftsförderungsgesellschaft versammelten sich zu diesem Zweck fast 40 Teilnehmer, die nach den Impulsen wieder in zwei getrennte Workshops aufgeteilt wurden.

Die Präsentationen zur Veranstaltung finden Sie hier:

4. Arbeitszirkel BGM am 22.11.2017

Bild: privat

Der vierte Arbeitszirkel hat die große Überschrift "Unternehmenskultur". Zur Rolle des Betriebsarztes referierte Herr Dr. Sirin (B.A.D GmbH) und zur Rolle der Führungskraft moderierte Frau Dr. Loffing (Training & Coaching). In den einzelnen Gruppen kamen interessante Details aus der Praxis zum Vorschein und regten eine längere Diskussion zwischen den Teilnehmern an.

Als Nachschlagewerk finden Sie hier im Anschluss die Präsentationen zu den beiden Impulsen:

EIN JAHR Arbeitszirkel BGM - Veranstaltung am 06.12.2017

Bild: privat

Ein Jahr Arbeitszirkel BGM war für die Initiative "Gesund am NOK" Anlass genug, zu einer Jahresveranstaltung mit Podiumsdiskussion einzuladen. Mit Grußworten von Michael Thomas Fröhlich (Geschäftsführer des UV-Mittelholstein), Pierre Gilgenast (Bürgermeister Rendsburg) und Guido Froese (Geschäftsführer des Nordkolleg Rendsburg) wurde die Wirkung eines gut organisierten BGM in den Betrieben hervorgehoben. Mit zwei Impulsreferaten wurde in eine spannende Podiumsdiskussion übergeleitet, die im Anschluss für reichlich Gesprächsstoff unter den fast 70 Teilnehmern sorgte.

Die Presse berichtete ausführlich - hier nachzulesen.

Eine Zusammenfassung der Veranstaltung ist hier zu finden und die Präsentationen zu den Impulsen können Sie hier herunterladen.

5. Arbeitszirkel BGM am 22.02.2018

Bild: privat

Auf vielfachen Wunsch hat die Initiative für den fünften Arbeitszirkel die Themen "Betriebliches Eingliederungsmanagement intensiv" und "Inklusion in Zeiten des Fachkräftemangels" in das Programm aufgenommen. Die Impulse wurden von Petra Maack (Deutsche Rentenversicherung Nord) und Klaus Borcherding (Aktionsbündnis Schleswig-Holstein inklusive Jobs) vorgetragen und die Workshops moderiert.

Die Präsentation der Referate finden Sie hier als Download.

6. Arbeitszirkel BGM am 24.04.2018

Bild: privat

Der sechste Arbeitszirkel befasst sich mit den wichtigen Themen "Arbeitsschutz" und "Sucht am Arbeitsplatz. Das sind zwei stark miteinander verwobene Themen, die in den Räumen der Wirtschaftsförderung des Kreises Rendsburg-Eckernförde in Rendsburg mit großem Interesse durch die Teilnehmerdiskussion begleitet wurde.

Den ersten Impuls gab Herr Kunz vom Ingenieurbüro Björn Kunz. Der Impuls zum Thema "Sucht" kam von Björn Malchow von der LSSH. Auf deren Homepage finden Sie weitergende Informationen zum Thema "Sucht im Betrieb".

Die Präsentationen des Nachmittags finden Sie wieder hier.

7. Arbeitszirkel BGM am 27.06.2018

Bild: privat

Mit den Themenfeldern "Resilienz und Entspannung" befasste sich der siebte reguläre Arbeitszirkel in den Räumen der mobilcom-debitel in Büdelsdorf. Frau Dethlefsen von der Dienstleistungsgesellschaft Nord vermittelte zum Thema "Mit Resilienz zu mehr Wiederstandskraft in Ihrem Unternehmen" und Frau Rinke Pahl brachte die Teilnehmer an diesem Nachmittag mit dem Impuls "Life Kinetik - und der Stress hat Pause, die BGM-/BGF-Maßnahme der Zukunft, einfach genial" in Schwung.

Informationen zu den beiden Impulsvorträgen können Sie hier einsehen.

8. Arbeitszirkel BGM am 19.09.2018

Bild: Dr. Dina Loffing, Andreas Jessen

Der achte Arbeitszirkel vermittelte den Teilnehmern die Themenfelder "Coaching/Teambuilding und Work-Life-Balance". Frau Dr. Loffing referierete und moderierte zum Thema "Coaching und Teamentwicklung - notwendige Personalentwicklung auf zwei Ebenen" und Herr Jessen konnte zum Thema "Audiovisuelle Anwendungen als Baustein der betrieblichen Gesundheitsförderung" begeistern. Die anschließenden Workshops führten erneut zu praxisbezogenen Diskussionen unter den Teilnehmern, sodass auch Lösungen für den eigenen Betrieb entstanden sind.

Informationen zu den Präsentationen erhalten Sie hier.

9. Arbeitszirkel BGM am 20.11.2018

Bild: privat

Mit den Themenfeldern "BGM und Fachkräftemangel" hat sich der neunte Arbeitszirkel im Fährhaus in Büdelsdorf beschäftigt. Frau Jacobs, Fachkräfteberaterin der KielRegion, referierte zum Thema "Seele, Rücken und das alles tut weh - überraschende Krankmacher im Arbeitsalltag und wie man sie vermeiden kann" und Herr Fuhrken, Mitarbeiter der atlas BKK ahlmann (inzwischen Institut für Betriebliche Gesundheitsberatung) und BGM-Profi, machte neugierig mit dem Thema "Der Powernap - Snoozing is loosing?! - wie das Denken von gestern den Fachkräftemangel von heute fördert".

Die Präsentationen der Impulsreferate sowie die Foto-Dokumentation des Workshops finden Sie hier.

Jahresveranstaltung "Arbeitszirkel BGM" am 11.12.2018

Bild: privat

Zur Jahresveranstaltung 2018 hatten sich mehr als 60 Personen in den großen Pavillon des Nordkolleg Rendsburg angemeldet. In einer kurzweiligen und interessanten Veranstaltung kam es zu einer sehr lebhaften Diskussion um die Themen "Stolpersteine im Betrieblichen Gesundheitsmanagement" (Impuls von Christian Fuhrken, Mitarbeiter der atlas BKK ahlmann) und "emotionale Intelligenz". Alles um ein funktionierendes BGM hat mit der Unternehmenskultur zu tun - ein Fazit, das jedesmal unausweichlich greift (Dr. Magdalena Peinecke, Betriebsärztin).

Die Präsentationen können Sie im Anschluss herunterladen, die Pressemitteilung finden Sie hier und die Presseveröffentlichungen selbst stehen hier bereit.

10. Arbeitszirkel BGM am 30.04.2019

Bild: privat

An diesem Nachmittag im Haus der Wirtschaftsförderungsgesellschaft in Rendsburg ging es um das Thema "Gesundheit am Arbeitsplatz" und hier insbesondere um die Bereiche "Stressentstehung" und "Einfluss durch Führung". Mit dem ersten Impuls "Arbeitsplatzbezogene Einflussfaktoren auf das Stressempfinden" warb Laura Neumann (Studentin an der FH Westküste) für die Teilnahme an einer Studie für ihre Bachelor-Thesis. Im zweiten Teil unter der Leitung von Frau Dr. Loffing kam es zu einem regen Gedankenaustausch zum Einfluss auf Stressentstehung durch Führung.

Die Präsentation und die Foto-Dokumentation können Sie im Anschluss hier herunterladen.

11. Arbeitszirkel BGM am 27.06.2019

Bild: privat

Unter der großen Überschrift "emotionale Intelligenz in Betrieben" wurde der elfte Arbeitszirkel im regionalen Bürgerzentrum in Büdelsdorf dazu genutzt, Ergebnisse der Studie zur Stressenstehung am Arbeitsplatz durch die Studentin Laura Neumann vorzustellen. Der zweite Impuls zum Thema Stressentstehung kam von Dominik Busch (Mitarbeiter der atlas BKK ahlmann). Er führte im Anschluss durch den gemeinsamen Workshop unter der Überschrift "Mitarbeiter, Gesundheit und ich - gesunde Führung". Die zwischenzeitliche Aufteilung in Kleingruppen führte zu den am Ende präsentierten Ergebnissen.

Die Präsentation zur Analyse der Studie und die Fotodokumentation finden Sie hier im Anschluss.

12. Arbeitszirkel BGM am 25.09.2019

Bild: privat

Der zwölfte Arbeitszirkel wurde in den Räumen der mobilcom-debitel in Büdelsdorf durchgeführt. Mit weit mehr als 30 Personen war die Veranstaltung sehr gut besucht. Frau Prof. Dr. Liebermann von der FH Westküste trug zusammen mit Frau Lange (Studentin an der FH) die Gesamtergebnisse der Studie zum Thema "Stressentstehung" vor. Für den praktischen Teil hatte Finja Jebens (Netzwerk Betrieb & Reha, jetzt GBS) den Beitrag "praktische Ansätze der betrieblichen Stressbewältigung" vorbereitet.

Die Präsentationen der Referenten und die Foto-Dokumentation finden Sie hier im Anschluss.

13. Arbeitszirkel BGM am 27.11.2019

Bild: privat

Der 13. und letzte Arbeitszirkel im Jahr 2019 unter der Überschrift "emotionale Intelligenz in Betrieben" zum Thema "Stressentstehung" fand in der ACO Academy in Büdelsdorf statt. Den ersten Impuls setzte Anna Eckler (Gesundheitsförderung Nord) mit dem Thema "Stressmanagement durch Achtsamkeit - mehr als nur ein Trend?" und Dr. Marc Hübers (IFBG) setzte den zweiten Impuls mit "Gesunder Schlaf in der digitalen Arbeitswelt". Durch prakitsche Gruppenarbeiten und Übungen zum Thema Achtsamkeit wurde der Nachmittag abgerundet.

Die Präsentationen finden Sie hier im Anschluss.

Auftaktveranstaltung "Arbeitszirkel BGM 2020" am 03.03.2020

Bild: privat - Bruder Johannes, Johannes Vennen und Thomas Fröber

Die Planungsgruppe für den Arbeitszirkel BGM hatte für das Jahr 2020 das Thema "Depressionen in der Arbeitswelt" vorgesehen. Die Auftaktveranstaltung in einem ganz neuen Format sollte den Startschuss für die Veranstaltungsreihe in 2020 geben - wie unter anderem aus der Einladung hervorgeht. Die Pressemitteilung berichtet von den Inhalten der Veranstaltung auf dem Aschberg. Leider mussten die ersten Arbeitszirkel für dieses Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie abgesagt werden. Trotzdem hat das Kanalblatt noch über die Veranstaltung berichtet.

Die Foto-Dokumentation finden Sie hier im Anschluss.

14. Arbeitszirkel BGM am 26.08.2020

Bild: privat - Chresten Hilbich während der Präsentation

Für den Themenbereich "Depressionen in der Arbeitswelt" sind wir in diesem Jahr an den Start gegangen. Corona hat alles verändert und das Thema Homeoffice/mobiles Arbeiten in den Fokus gerückt. Unter dem Titel "Home sweet Home - Mitarbeiter, Führungskräfte, Unternehmen - das Zusammenspiel gegen Depression im Homeoffice" hat uns Herr Chresten Hilbich, Trainer von der Pohl-Boskamp Akademie, durch den Nachmittag geführt und ist mit wechselnder Didaktik auf Risiken und Chancen zur neuen Arbeitswelt eingegangen. In Gruppenarbeiten wurden die Unterschiede zwischen Mitarbeitern, Führungskräften und Unternehmen herausgearbeitet und am Ende über das Thema Depression festgestellt, dass wohl ein zweiter Nachmittag notwendig ist, um an dieser Stelle mehr in die Tiefe gehen zu können.

Viele Denkanstöße und eigene Erfahrungen haben zum Diskutieren angeregt und etliche Impulse werden mit nachhause genommen. Das Thema hat großes Interesse hervorgerufen und besitzt eine große Aktualität.

Im Anschluss können Sie die Bilderdokumentation und die Präsentation von Herrn Hilbich einsehen.

15. Arbeitszirkel BGM am 27.10.2020

Bild: privat - Johannes Vennen am Ende der Veranstaltung in der ACO Academy

Trotz steigender Corona-Zahlen fand unter strengen Hygieneauflagen der zweite reguläre Arbeitszirkel in diesem Jahr statt. Mit dem Thema "Depressionen im Dialog" wurden doch viele Interessierte gelockt und haben an der Live-Veranstaltung teilgenommen. Das Audimax bot ausreichend Platz, um die Hygieneregeln einhalten zu können.

Allerdings war der Dialog aufgrund der strengen "Sitzordnung" etwas schleppend und dadurch das für diesen Nachmittag angedachte Format nicht ganz so leicht umsetzbar. Ungeachtet dessen konnte Johannes Vennen alle Fragen aus dem Plenum sehr kompetent beantworten und gab auch Tipps und Hinweise zur Handhabung in der eigenen Firma. Das Feedback für die Veranstaltung war gut und eine kleine Sammlung/Dokumentation zur Diskussion und den Fragen finden Sie hier im nachfolgenden Dokument.

Partner