Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Zum Seitenanfang

Gesund am NOK

Von Menschen aus der Region für Menschen in der Region

Die Bundesregierung hat sich mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention zur Aufgabe gemacht, die Bürger des Landes für mehr Eigenverantwortung besonders in Bezug auf die Gesundheitsvorsorge und für gesundheitsförderndes Verhalten zu sensibilisieren. Über eine nationale Präventionsstrategie und der über die Verbände der Sozialversicherung organisierten nationalen Präventionskonferenz soll evaluiert werden, was an Maßnahmenpaketen über die Akteure im Gesundheitswesen auf den Weg gebracht wird.

Die Initiative „Gesund am NOK“ übernimmt zunächst im Kreisgebiet die erforderliche Vernetzungs- und Kooperationsarbeit für alle Partner, die sich der Initiative anschließen. Sie soll allerdings offen bleiben für alle Akteure, die an einer weitergehenden Vernetzung auch ohne direkte Beteiligung an der Initiative interessiert sind. Sie knüpft Kontakte in alle Bereiche der vier genannten Schwerpunkte und trägt  Verantwortung für eine sinnvolle Zusammenführung. Arbeitsgruppen, Veranstaltungen (z. b. eine Regionalkonferenz nach dem Vorbild der Gesundheitsregion NORD) und Workshops zu den verschiedensten Themen im Gesundheitswesen werden initiiert bzw. laufen bereits. Laufende Projekte werden analysiert und eingeordnet. Eigene Teilprojekte zu den Schwerpunkten wurden bereits im Rahmen der betrieblichen und individuellen Gesundheitsförderung sowie in Form von Settingansätzen gestartet oder auf den Weg gebracht. Dazu gehören beispielsweise der Arbeitszirkel BGM, die Aktion Mütze aber auch der Runde Tisch der Sozialversicherung. Des Weiteren wurde erfolgreich die Vortragsreihe "Männergesundheit" gestartet. Alle Informationen zu diesen Teilprojekten finden Sie hier.  Weitere Vorträge, Kurse sowie Veranstaltungen finden Sie im Bürgerportal. Dieses umfasst einen Veranstaltungs- und Terminkalender, der mit den Kalendern der Städte, Gemeinden und des Kreises verknüpft ist.

Über die entstehende Website von Gesund am NOK wird eine Plattform geschaffen, über die sich alle Partner verlinken können, Beiträge veröffentlicht werden können und über die Initiative auch erstellt werden.

Darüber hinaus übernimmt die Initiative die Akquise von neuen Partnern und Interessenten - gegebenenfalls auch über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus - und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt und das Netzwerk.

Gesundheitsthemen

Gesundheitswirtschaft

Gesundheitsförderung

Gesundheitsbildung

Gesundheitstourismus

Partner